2Werbung013Werbung024Werbung035Werbung04
Warenkorb anzeigen... 3 Artikel
29.85 EUR
3 P. 0 D.
Volltextsuche
suchen
Entspannung, Wellnes, Meditation
6.25 EUR
Mail an Künstler HompageIn den Warenkorb legen...



Entwicklung:

Kuba – von 1930 bis 1960 (Guajira, Son, Danzon und Rumba entwickelten sich zu Mambo )

Nord Amerika – Latin Jazz

Puerto – Rico – Bomba

Aus den 3 Musikstilen entwickelte sich ab 1970 Salsa
Der Name Salsa wurde 1973 als neuer Musikstil in Presse, Funk und Fernsehen intensiv vermarktet.
Der erste Pionier dieser Musikart Eddie Palmieri formierte 1963 folgendes Bandbesatzung: als Basis setzte er neben Gesang, Piano, Bass, Congas, Bongos und zwei Posaunen. Die Arrangements, beinhalteten Jazz Elemente und Improvisationen. Das Einzigartige waren die rhythmische Begleitinstrumente: zwei Posaunen. Die Posaunenrhytmik entwickelte sich zu aggressiven Riffs, und in die Texte flossen die sozialen und politischen Konflikte seiner Zeit ein.
In den 80-en Jahren kamen die neuen Rock-Instrumente mit Synthesizer dazu. Ältere Lieder und Balladen wurden mit Salsa-Rhythmen versehen. So entstandene neue Salsa-Lieder entwickelten sich zu Salsa-Liebesliedern als eine Salsa-Unterkategorie: Salsa erótica.
Anfang der 90er Jahre kamen weitere Kategorien: Das Gegenpol zu salsa erótica, mit ruhigen Atmosphäre „salsa romántica“.



Meditation Download-CD - 64:02 Min.



ArtikelNr: OCH-MEDI501    
Preis: 6.25 EUR

1.Gemütlicher Anfang
2.Kanufahrt
3.Stimme der Unterwelt
4.Ergänzung
5.Moorgeschichte
6.Die Suche nach Antworten
7.Tiefe Entspannung
8.Unendliche Natur
9.J.S. Bach meditativ
10.Blues zum Nachdenken
11.Sonnenaufgang
12.Meditation in Blues
13.Indiana Improvisation
14.Regenschauer
15.Bootsfahrt
16.Erholung bei Yoga
17.Synthi Echos
18.Einblick in die andere Welt
19.Auftritt der Pinguine
20.In einer Bar
21.Erinnerung an Peking
22.Tanzübung
23.Grüße aus Japan
24.Fröhliches Beisammensein
25.Träume bleiben

Diese meditative Musikart gehört überwiegend in die Kategorie der populären Musik. Die sphärische Atmosphäre wird oft mit Hilfe von Synthesizern Klängen erreicht. Wenn der teilweise mystische Charakter in Vordergrund steht, tritt das Prinzip Strophe – Refrain in Hintergrund, und die elektronische Instrumente übernehmen den gesamten musikalischen Ausdruck.

Pop oder Populäre Musik:
Zu Beginn des 19. Jahrhundert breitete sich die klassische Musik mit ihren großen Orchestern aus, und eroberte die gesamte Musikszene. Gespielt konnte si nur in größeren Sälen oder Hallen. Dafür war sie auch bestimmt. Da die Volksmusik in ihrer Form immer unattraktiver im Vergleich mit der klassischen Musik wurde, entstand ein Bedarf, kleinere Gesellschaften mit Musik zu unterhalten. Kleinere Räume, lockere Atmosphäre, dezent im Hintergrund, so reichten wenige Musiker um diese Aufgabe zu erfüllen. An die Musiker angepasste Kompositionen, leicht spielbare Form von Musik für Klavier, Violine, oder Gesang mit Klavierbegleitung. Buntes Repertoire von Tänzen, angepasste Volkslieder, bis zu bekannten Opernausschnitten. Die Salonmusik und Salonorchester waren Geboren.
Der bekannteste Vertreter diesen Vorläufer der populären Musik war Johann Strauß. Diese Abzweigung von der klassischen Musik entwickelte sich bis heute zu Pop oder Populäre Musik.
Heute bedeutet die Pop oder populäre Musik die Unterhaltungsmusik. Kommerziell, einfach, nachsingbar, klassischer Liedaufbau Strophe – Refrain.


< vorherige < - 1 - > nächste >
Selektierte Artikel: 1

AGB - Impressum - Hilfe - Kontakt

© Medien-Werbe-Agentur Udo Starkens - www.STARKEns-shopsoftWARE.de - Version: 1.12